Mutter Kind Kur mit Schwerpunkt

Die Mutter Kind Kur zu beantragen ist nur eine Seite der Geschichte.  Bezüglich einer passenden Einrichtung solltest du dir die Frage stellen, ob für dich eventuell eine Mutter Kind Kur mit Schwerpunkt in Frage kommt.

Kurz erklärt:

Bei einer Schwerpunktkur (wie man eine Mutter Kind Kur mit Schwerpunkt auch nennt) steht ein ganz bestimmtes Thema im Vordergrund.

Die macht vor allem auch genau dann für dich Sinn, wenn deine Probleme hauptsächlich durch dieses Thema bedingt sind.

In diesem Artikel stelle ich dir ein paar Schwerpunkte vor (Ergänzungen kommen nach und nach)

Mutter Kind Kur mit Schwerpunkt

Schwerpunktukuren gibt es u.a. zu folgenden Themen:

Das Hauptaugenmerk einer Schwerpunktkur liegt auf dem Austausch mit anderen Familien. Vorrangig sind das Menschen, die in einer ähnlichen Lebenssituation stecken wie du.


Somit könnt ihr eure Erfahrungswerte untereinander komplett vorurteilsfrei teilen.

Die Therapien bei einer Mutter-Kind-Kur mit Schwerpunkt sind genau auf das jeweilige Thema maßgeschneidert.


Gruppengespräche bieten die Möglichkeit, deine Erfahrungen in einen Kreis Gleichgesinnter einzubringen. Da alle Ähnliches erlebt haben, wird ohne viel „sich erklären müssen“ ein Gefühl von Verständnis und Mitgefühl erlebbar.

Durch die Schwerpunktkur relativiert sich so das Gefühl des “Allein-seins”.

Als Mutter weißt du dich zudem in einer Klinik gut aufgehoben, die auf typische Merkmale vorbereitet ist.

Das Ziel der Schwerpunktkur ist es, Entwicklungsschritte bei dir und den Kindern zu erzielen. Natürlich unter Berücksichtigung familiärer Kontextfaktoren.

Somit hat die Kur das Akzeptieren der Vergangenheit und das bessere Integrieren der Gegenwart zur Folge.

Kur mit Schwerpunkt Frühchen

Kur mit Schwerpunkt Früchen

Die Schwerpunktkur ist für Eltern von frühgeborenen Kindern. Ganz gleich ob mit oder ohne Unregelmäßigkeiten im Entwicklungsverlauf.

In Gesprächskreisen hast du die Möglichkeit, deine verschiedensten Erlebnisse anzusprechen. Dazu zählen u.a. Schwangerschaft, Geburt und natürlich auch deinen Klinikaufenthalt

Bei der Schwerpunktkur geht es hauptsächlich um die mit der Frühgeburt verbundenen Traumatas. Also um jene Folgen, die dieses Trauma auf die weitere Entwicklung des Kindes und deiner Familie haben. 



Die Kur soll dir helfen, deine Probleme aufgrund dieser traumatisierenden Geschehnisse leichter aufzuarbeiten.

Ein weiteres Thema bildet die Auseinandersetzung mit der Tatsache „Mein Kind ist anders“.



Es werden aber auch alltagsrelevantere Themen angeschnitten, wie z. B. finanzielle Hilfen, Fragen zur Kinderbetreuung und Schule, ambulante Maßnahmen vor Ort usw. 



Die Kurklinik verfügt auch über die notwendigen Kenntnisse im Umgang mit Früchen. So kannst du entspannt und ohne Stress deine Therapien wahrnehmen und weißt dein Kind gut aufgehoben.

Kur mit Schwerpunkt Zwillinge/ Mehrlinge

Kur mit Schwerpunkt Mehrlinge

Viele Eltern von Zwillingen oder Mehrlingen fühlen sich häufig extrem überfordert, egal wie die Situation sich auch gestaltet.

Aber nicht nur du als Elternteil wirst überdurchschnittlich belastet. Auch die Geschwister haben Probleme, sich plötzlich mit mehreren neuen Familienmitgliedern auseinanderzusetzen. Mal abgesehen davon, sich der Geschwisterrivalität zu stellen.

Die Mutter-Kind-Kur mit dem Schwerpunkt auf Mehrlinge setzt genau bei diesen Punkten an. Sie legt ihr Hauptaugenmerk auf die Besonderheiten der Beziehung der Mehrlinge untereinander, wie auch zum Rest der Familie.

Wie oben bereits beschrieben ist ein großer Teil der Schwerpunktkur das Miteinander.

Im Kreis von Gleichgesinnten kannst du dich austauschen. So kann man leicht Lösungsansätze für Alltagsprobleme finden.

Neben Gesprächen werden auch Vorträge über Themen im Bereich der Mehrlinge gehalten.

Passend dazu wird Entspannungstraining für dich und die Kinder angeboten.

Speziell abgestimmte Freizeitaktivitäten werden sowohl für Begleit- und Patientenkinder angeboten.

Durch die geschulte Kinderbetreuung, bleibt dir ausreichend Zeit für Therapie und Erholung.

Ziel dieser Schwerpunktkur ist es dein Familiengefüge zu stabilisieren.

Kur mit Schwerpunkt Trauerbewältigung

Kur mit Schwerpunkt Trauerbewältigung

Mit Trauerreaktionen nach dem Verlust eines geliebten Menschen, setzt sich jeder anders auseinander.

Meist sind die Verluste die Auslöser von Krisen.

Verzweiflung, Wut, Schuldgefühl sind nur ein paar der Trauergefühle, die dadurch entstehen.

Sich gegen die Trauer zu wehren chronifiziert den Schmerz. Es kann dich blockieren oder krank machen.

Sie kann sich in den verschiedensten Krankheitsbildern wiederspiegeln, wie Depression oder Aggressivität.

Die Kurkliniken bieten dir die Möglichkeit, sich diesem Vorgang in einem geschützten Kreis und mit Unterstützung aktiv zu stellen.

Auf Kur wirst du mit psy. Angeboten, in der Gruppe oder allein, ein Stück auf dem Weg durch die Trauer begleitet. Du bekommst vor allem Raum, deine Gefühle und Verhaltensweisen besser verstehen zu können.

Die Atmosphäre von Verständnis und Wärme kann dir verhelfen leichter zu trauern. Sowie über Erfahrungen und Konflikte offen zu sprechen.

Unterstützt wirst du hierbei von der psychologischen Abteilung der Kurklinik.

Erwachsene trauern anders als Kinder und Jugendliche. Kinder leiden im Trauerprozess oft doppelt. Zunächst unter dem eigenen Verlust und zusätzlich unter der Trauer der Eltern.

Die meisten Kinder fühlen sich mit Ihren Erlebnisse oft allein. Somit ist es umso wichtiger sie in die Therapien und dem Vorgang mit einzubeziehen.

Am Anfang der Mutter-Kind-Kur legst du gemeinsam mit der Klinik deine Behandlungsziele fest. So stellst du deinen individuellen Therapie- und Betreuungsplan zusammen.

Angebote im Rahmen der Trauerbewältigung können sein:

  • Wöchentliche psychologische Einzel- und Gruppengespräche
  • Entspannungstraining für Kinder und Erwachsene
  • Eltern-Kind-Interaktionsangebote
  • Vorträge für Erwachsene
  • bewegungstherapeutische Angebote 


Die Kurkliniken versuchen einen Weg vorzubereiten, der von dir Zuhause weiter verfolgt werden kann.

Es geht darum, die Trauer zu wandeln und ihr so einen lebendigen Ausdruck zu verleihen.

Sie machen sich zur Aufgabe, dich und deine Kinder auf dem Trauerweg ein Stück zu begleiten. Für drei Wochen sind sie dein Weggefährte und bieten dir Raum, Zeit und Zuwendung.

Kur mit Schwerpunkt ADS / ADHS

Kur mit Schwerpunkt ADS

“Eltern stützen – Kinder stärken“ so lautet die Devise des Behandlungsangebotes vieler Kliniken für Mütter mit Kindern mit AD(H)S.

Kinder mit AD(H)S und deren Familien sind im Alltag starken Belastungen ausgesetzt.

Erziehungsschwierigkeiten und schulischer Druck ergeben sich durch das AD(H)S deines Kindes. Meist leidet zudem auch deine Gesundheit darunter.

Die Schwerpunktkur AD(H)S zielt darauf ab, die Mutter-Kind-Beziehung zu stärken.

Durch den Austausch mit anderen Müttern ergeben sich viele neue Blickwinkel. Diese können dir helfen, dein Kind besser zu verstehen und zu unterstützen.

Das Therapieprogramm der Kinder schult spielerisch die Psychomotorik. In gemeinsamen (moderierten) Spielstunden förderst du und dein Kind den Umgang miteinander.

Weitere wichtige Punkte der Schwerpunktkur sind die pos. Motivation deines Kindes und Sicherheiten schaffen. Eine klare und einfache Kommunikation wird trainiert.

Weg vom häuslichen Umfeld machen du und dein Kind so neue Erfahrungen miteinander.

Das Programm orientiert sich an euren Interessen und Bedürfnissen. Du gestaltest also mit deinem Kind, ganz individuell, den Therapieplan.

Die Konzepte der Kurkliniken heben sich durch ihren systemischen und familientherapeutischen Ansatz hervor.

Mit großer Wertschätzung und dem Blick auf die Stärken öffnen sich oftmals neue Wege. Das handlungsbezogene Arbeiten lässt viel Raum für kreativen Ideen. Es schafft eine zuversichtliche Aussicht für die ganze Familie.

Entlastungsangebote, Entspannung und Sporttherapie tragen zum erfolgreichen Kurverlauf bei.

Ziel der Schwerpunktkur AD(H)S ist es, die Besonderheiten deines Kindes in den Familienalltag zu integrieren. Der spannungsfreie Umgang miteinander und mit dem AD(H)S soll erreicht werden.

Kur mit Schwerpunkt ADipositas

Kur mit Schwerpunkt Adipositas

Übergewicht stellt sich zunehmend als ein „schwerwiegendes“ Problem dar.

Dein individueller Therapieplan wird für dich erstellt, indem die Kliniken eine Untersuchung nach bestimmten Kriterien durchführen und diese entsprechend bewerten.

Faktoren sind z.B. die Gewichtsentwicklung in Bezug zum Längenwachstum und eingetretene Folgeerkrankungen unter Beachtung der Kontextfaktoren.

Drei große Themen bilden deine Therapien:

  • Ernährungsberatung
  • Sporttherapie
  • psychosoziale Angebote

In der Gruppe oder einzeln wird dir eine gesunde und für dich langfristig anwendbare Ernährung vermittelt.

Hilfreich ist hier, daß du u.a. deine Essprotokolle auswertest, um dir selbst ein Bild deiner Ernährung zu machen. Auch steht gemeinsames Kochen mit den Ernährungsberatern ganz oben auf dem Plan.

Wie sieht's bei dir mit Sport aus?


Zur Steigerung deines Energieverbrauchs und deines Wohlbefindens dienen die bewegungstherapeutischen Angebote.

Das fördert zudem deine eigene Körperwahrnehmung und und hilft dir wesentlich dabei, den Kopf frei zu bekommen und Stress abzubauen.

Um eine Veränderung deines Lebens zu erzielen, ist es wichtig, sich mit den emotionalen, praktischen Aspekten zu beschäftigen. Diese kritisch zu reflektieren, ist dabei ein zentraler Bestandteil der Therapie.

Adipositas ist meistens eine Familienkrankheit.

Um erfolgreich dein Kind behandeln zu könnnen, braucht es DEINE Unterstützung.

Die Kliniken versuchen grundsätzlich, die gesamte Familie so gut es geht miteinzubeziehen. So wird eure Eltern-Kind-Beziehung gestärkt, ihr motiviert euch gegenseitig und das wiederum trägt dazu bei, den steinigen Weg auch durchzuhalten.

Das Ziel der Schwerpunktkur Adipositas besteht letztendlich darin, dein Lebensstil (positiv) zu verändern. 


Abwechslungsreiche Ernährung und ausreichend Bewegung werden ebenso fest in deinen Alltag integriert, wie eine Veränderung deiner Einstellung zu dir, deiner Gesundheit und deinem Körper.

 

Schließlich ist die Mutter Kind Kur nur der Einstieg. Auf dein “Weitermachen” bei dir Zuhause kommt es an.

Kur mit Schwerpunkt Haut- & Atemwegserkrankungen

1. Hauterkrankungen

Schwerpunktkur Haut

Hautkranke sind meist stark in ihrem täglichen Leben eingeschränkt.


Zwei wesentliche Aspekte der Schwerpunktkur die zur Behandlung beitragen sind zum einen die ganz individuelle Erkrankung. Zum anderen gibt es eine Vielzahl von auslösenden Faktoren. Denen wirst du in der Schwerpunktkur auf den Grund gehen.

Wichtige Therapiebausteine sind:


  • Externe stadiengerechte Therapie
  • Basistherapie / - pflege unter fachkundiger Anleitung
  • Balneophototherapie
  • Schulungsprogramme für Neurodermitis und Psoriasis
  • Abklärung von Ernährungseinflüssen
  • Hilfe zur Krankheitsbewältigung und Berufsfindung

Auch das Bewegungstraining ist ein großer Therapiepunkt.
Hier lernst du, trotz Hautkrankheit, wie du wann am Besten welchen Sport machst.

Ebenfalls treten meist Schalfstörungen durch Juckreiz, Konzentrationsstörungen, Gereiztheit usw. auf.

Hierzu bieten die Kurkliniken z.B.:

  • Entspannungstherapien (eignen sich zur Juckreizbewältigung)
  • motivationsfördernde Maßnahmen


Zum Einsatz kommen auch Bäder mit ganz unterschiedlichen Zusätzen. Ein weiterer Bestandteil der Behandlung ist die Barrieretherapie mit rückfettenden Salben/ Cremes.

Durch die Therapie kann dein Hautzustand verbessert werden. Es senkt gleichzeitig den Juckreiz und verbessert den Schlaf.


Dies wirkt sich wiederum positiv auf deine Lebensqualität aus. So förderst du damit die Akzeptanz für die Erkrankung. 

2. Atemwegserkrankungen

Schwerpunktkur Atemwegserkrankung

Atemwegserkrankte leiden an Überreaktionen auf Umweltstoffe, am Häufigsten gegen Pollen.


Die Schleimhautreaktionen wie Fließschnupfen, Augentränen, Husten beeinträchtigen deinen Alltag erheblich.

Allein schon durch ein Reizklima lindern sich deine gesundheitlichen Beschwerden. Dies kann entweder in den Bergen oder an der Nord- oder Ostsee sein.

Aber auch Therapien wie:


  • Atemtherapie/Atemgymnastik
  • Sport- und Bewegungstherapie (Lungensport)
  • Inhalationstherapie
  • Klima-Terrain-Training
  • Asthmaschulung

stehen auf dem Plan.

Ebenso stehen im Zentrum der Behandlung die Wiederherstellung von Aufmerksamkeit und Konzentration. Auch die Entwicklung von Vermeidungs- oder Linderungsstrategien werden thematisiert.

Manche Einrichtungen bieten auch Höhlen-/ Stollentherapie an.

Jeder Therapieplan wird individuell zusammengestellt und nach deinen Wünschen geändert. 

Kur mit Schwerpunkt Alleinerziehend

Mütter oder Väter, die ihre Kinder allein erziehen haben es oftmals schwerer, als Familien mit beiden Elternteilen.

Sie tragen die Gesamtverantwortung im Familienalltag.

Meist kommen daher viele Alleinerziehende an ihre Grenzen. Die körperliche, als auch die psychische Belastung wird enorm.

Die Schwerpunktkur verhilft dir, dich in der Situation als Alleinerziehende zurechtzufinden.
Du lernst mit den Belastungen im Alltag umzugehen und bietest deinen Kindern die richtige Unterstützung. Bei diesen Prozessen unterstützen dich die Kurkliniken.

Auch der Austausch mit anderen Elternteilen kann von Vorteil sein.

In Gesprächskreisen kannst du dir Tipps zur Problemlösung holen. Auch werden Stressbewältigungsstrategien thematisiert.

Das Stärken der Mutter-Kind-Bindung sind wichtige Bausteine dieser Schwerpunktkur.

Die Kur gibt dir die Möglichkeit dich mit gesundem Abstand zum Alltag auf die Konflikte einzulassen und gemeinsam mit deinem Kind diese zu lösen.

Weitere Themen und Anwendung bei der Schwerpunktkur für Alleinerziehende:

  • die eigene Balance zu finden,
  • Ratschläge zu holen durch den Austausch mit anderen Müttern in gleichen Situationen
  • “Keine Mama ist perfekt”
  • Konfliktlösungsstrategien kennen zu lernen,
  • sich regenerieren und Entspannungstechniken erlernen
  • positive gemeinsame Zeit mit ihren Kindern,

Ziel ist es, die Energie wieder aufzuladen. Ebenfalls vorhandenes Potenzial in der Familie aufzudecken und lernen dieses zu nutzen.

BRAUCHst du HILFE BEI DER AUSWAHL DER GEEIGNETEN KUREINRICHTUNG?

Gerne beraten wir DICH persönlich - natürlich kostenfrei........Hier kannst DU Kontakt aufnehmen

Familienkur

Familienkur

FamilienkurenDas Thema Familienkur geistert unaufhörlich durch das Internet, weshalb viele Mütter und

​Read More
>