Kur während der Schulzeit - Warum es für ihr Kind kein Nachteil ist

Sehr oft lässt es sich gar nicht vermeiden, daß die Mutter Kind Kurmaßnahme außerhalb der Ferienzeiten angetreten werden muss.


Das dies kein Nachteil sein muss, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Mutter Kind Kur während der Schulzeit

Viel zu oft macht man selber ein Problem daraus

Vielleicht gehören auch Sie dazu: Eine Kur während der Schulzeit anzutreten, bereitet zwar nicht allen, aber dennoch vielen Elternteilen zuerst einmal sehr viel Kopfzerbrechen.

Meist kreisen die Gedanken mehr um das „arme“ Kind, als um die Kurmaßnahme.  Dabei sollte man sich viel mehr auf die eigene, bevorstehende Kur und die eigene Genesung/ Erholung konzentrieren.

Was uns allen zum Thema Kurzeitraum klar sein muss:

Wir können uns einen Kurzeitraum prinzipiell aussuchen/ wünschen. Der Kurtermin hängt jedoch immer von 2 Faktoren ab: 1. der Kostenzusage der Krankenkasse und 2. den freien Terminen der Einrichtungen.


Mutter Kind Kur und Schule

Ungeachtet von der Terminvergabe und dem Kurantritt, wird/ muss die Schule Ihre Kinder für die Dauer des Kuraufenthaltes jederzeit freistellen. D.h. sie müssen sich schon einmal keine Gedanken darüber machen, ob sich die Schule querstellen könnte.


Möchten Sie UNBEDINGT eine Kur in den Schulferien anstreben? Dann sollte Sie sich rechtzeitig – d. h. ca. 6 Monate vor dem angestrebten Zeitraum – an uns wenden. Nur so können wir Ihren Terminwunsch in Ruhe besprechen und die größten Chancen wahren, die Maßnahme letztendlich auch zum gewünschten Zeitpunkt antreten zu können.

Kurzeit ist Schulzeit:

Wesentlich stressfreier gestaltet sich die gesamte Antragstellung, wenn man sich nicht nur auf die Schulferien versteift. Denn die Sorge, daß das Kind zu viel vom Unterricht versäumen und den Stoff nur mühsam nachholen könnte, ist mehr als unberechtigt.

Viele Einrichtungen bieten während der 3-wöchigen Kurmaßnahme schulische Betreuung/ Hausaufgabenbetreuung durch qualifizierte Fachkräfte an und geben sich richtig Mühe, die Kiddies nicht zu stark abreissen zu lassen. Dabei bekommen Ihre Kinder entweder von der Einrichtung Lehrmaterial gestellt oder die Schule am Heimatort übermittelt täglich neues Material an Sie oder die Einrichtung.

Manche Kliniken bieten sogar immer wieder – wohlgemerkt in ohnehin belegungsschwächeren Zeiträumen – spezielle Schulprogramme extra für Kinder an. Da lohnt es sich immer wieder einmal, sich speziell nach solchen Angeboten zu erkundigen.

Fazit:

Wie Sie sehen, muss es nicht immer eine Kur in der Ferienzeit (weiterlesen….) sein. Sie und Ihr Kind können die Kur getrost auch in der außerschulischen Zeit verbringen, OHNE ein schlechtes Gewissen haben zu müssen!

Checkliste Kur zur Schulzeit

Werden Sie Teil des Teams und erhalten Sie die Checkliste kostenfrei als PDF

>