Kur für Bäuerinnen – Die Kurberatung Zwiesel hilft

Frauen, die in landwirtschaftlichen (Familien)-Betrieben arbeiten und leben, haben oft wenig Zeit für ihre eigene Gesundheit zu sorgen. Sie leisten den Spagat zwischen Landwirtschaft, Familienarbeit und Kindererziehung. Aus diesem Grund bietet das DRK Zentrum für Gesundheit und Familie in Plön ein spezielles Kurangebot für Bäuerinnen und deren Kindern an.
Solche „speziellen“ Kuren gibt es wahrlich nicht oft. Wir freuen uns sehr, dass das Elly Heuss-Knapp Haus eine derart wunderbare Kur anbietet. So können Bäuerinnen / Frauen mit landwirtschaftlichen Hintergrund gemeinsame Zeit mit ihren Kindern auf Kur verbringen .

 

Mutter Kind Kur Bäuerin

Auszug aus dem Flyer:

„Im Vordergrund der Mutter-Kind-Kur für Bäuerinnen und deren Kinder stehen die Schwerpunkte Bewegung, Erholung und Entspannung. Durch Rückenschule, Krankengymnastik und Sport werden typischen Erkrankungen des Bewegungsapparates bewältigt und vorgebeugt. Erlernen Sie langfristige Methoden der Stressbewältigung und schaffen Sie neue gesundheitsfördernde Ressourcen……
In einem speziellen Gesprächskreis für Bäuerinnen gibt es die Möglichkeit den Alltag zu überdenken, neue Perspektiven zu entwickeln und zusammen mit anderen Teilnehmerinnen Stressbewältigungs-strategien zu besprechen…….
Themen wie „Grenzen erkennen – die Auseinandersetzung mit der Verknüpfung von Berufsund
Privatleben in landwirtschaftlichen Familien“, „Zeitmanagement – Wie gehe ich mit meiner Zeit um?“ oder „Auseinandersetzung mit dem älter werden der Eltern / Schwiegereltern“ werden gemeinsam besprochen und bearbeitet….
Die Entlastung von den häuslichen Pflichten (kein Kochen und Putzen) und die professionelle Betreuung der Kinder durch geschultes Personal ermöglicht den Müttern darüber hinaus eine intensive Erholungsphase mit Zeit für sich selbst und Zeit für die Kinder…..“

Gerne beraten wir Sie telefonisch, per email oder dem Kontaktformular.

Den entsprechenden Flyer, sofern Sie Ihn sich ansehen oder downloaden möchten,  bekommen sie übrigens HIER


….zum nachlesen: Der Mutter Kind Kurantrag
>